Die Goldene Kugel

Die Märchenzeitschrift für die Kinder

 

 

1. Das Königliche Kind
Wie das Ur-Vertrauen während des ganzen Lebens wirkt
und gepflegt werden kann.

Das erste Heft der Märchen-Zeitschrift für die Kinder: "Die Goldene Kugel" ist da! Wir wünschen uns, daß Ihr viel Gefallen an dieser Zeitschrift findet und Euch die Beiträge zum Spielen, Singen, Tanzen, Basteln gefallen und Ihr sie viele Male anwenden werdet. Ladet Euch am besten Eure Freunde und Freundinnen ein und miteinander könnt Ihr viel Spaß haben beim Märchen-Lesen, beim Aufbau einer Festesecke, beim Herstellen eines Märchen-Memorys und, und, und!

Oder Ihr veranstaltet einen richtigen Märchen-Nachmittag, schreibt selbst Märchen, malt ein Märchen-Bild, stellt Fragen zu einem Märchen-Quiz zusammen. Gerne hätten wir, daß diese Zeitschrift so wird, wie sie Euch am besten gefällt. Deshalb schreibt uns doch bitte, was Ihr Euch darinnen alles wünscht, was gut ist und was wir noch verbessern könnten.Besonders interessieren uns auch alle Eure eigenen Ideen, die Ihr selbst dazu beitragen und ausführen könnt. Und nun viel Spaß!

 

 

 

2. Wir ziehen in die Welt
Wie das Ur-Vertrauen gestärkt wird
und wie Hindernisse bewältigt werden können.

In diesem zweiten Heft „Die Goldene Kugel", gehen wir mit dem Märchenhelden, der Märchenheldin in die Welt hinaus. Dabei gibt es allerhand zu erleben, zum Beispiel, was passiert, wenn man sich nur um irdische Reichtümer, um Gold und Silber kümmert, dabei aber das "Beste" vergißt.

Mit Rapunzel erleben wir auf dem Festestisch, wie der Königssohn jeden Tag zu ihr kommt, und letztendlich beide, aus den Händen der Zauberin befreit, zusammenfinden. In der Natur begegnet uns dieses Mal ein stacheliger Geselle, außerdem gibt es noch einige Märchen zu lesen, Witze, Rätsel, einen schönen Märchen-Kalender zum Zusammenbasteln, an dem Ihr jeden Tag neu das Märchen erleben könnt, und einiges mehr...

Mit dem Goldenen Kugel-Club fahren wir sogar nach Brasilien und sehen, wie einige Kinder dort leben. Und wenn Ihr wollt, dann reist doch einfach mit und erlebt, was es sonst noch alles Schönes gibt in diesem Heft der "Goldenen Kugel". Viel Freude wünschen wir Euch dabei!

 

 

 

3. Hast du Herz für mich
Es geht um die Begegnung mit dem Helfer,
denn ohne Helfer ist das Leben auf der Erde nicht möglich.

In diesem Heft „Die Goldene Kugel“ begegnen wir der Herzensprüfung und den Helfern im Märchen. Oft sind es die Tiere, die dem Märchenhelden oder der Märchenheldin aus der Not helfen. Es kann aber auch ein kleines graues Männlein sein, ein weiser alter Mann, eine weise alte Frau oder wie im Märchen von der wunderschönen Wassilissa, eine kleine Puppe.

Die Helfer prüfen den Märchenhelden oder die Märchenheldin, ob sie ein Herz haben für die Not der Tiere, der Natur, der Mitmenschen. Fällt diese Prüfung gut aus, so sind sie zu jeder Zeit gleich zur Stelle, sobald sie bebraucht werden. Aber nicht nur im Märchen gibt es die Hilfe, auch in unserem Leben ist es so: daß uns geholfen wird, in dem Maße, wie wir selber anderen helfen.

Beobachtet doch einmal wer Eure Helfer sind und wie sie Euch helfen. Durch die Anwendung der Beiträge in dieser Zeitschritft werdet Ihr immer mehr die Tätigkeit der Helfer in Eurem Leben spüren. Ob im Kreistanz oder in der Bilderreise, auf dem Festestisch oder im Lichtspruch, überall treffen wir das Eine: Es geht nur um die Liebe, um die Liebe zu allen Menschen, zu der Natur, zu der ganzen Erde und zum ganzen Universum!

 

 

 

4. Dein Weg führt dich zum Ziel
Es geht um den Kampf mit dem Drachen
und wie wir ihn besiegen können.

In dem letzten Heft „Die Goldene Kugel" haben wir uns vor allem den Helfern im Märchen zugewandt und dabei wahrgenommen, welche Hilfe sie uns geben, wenn wir sie erkennen. Diese Hilfe brauchen wir nun, wir wenden sie an, da es in diesem Heft um den Kampf mit dem Drachen geht, um die Erlösung von einem Zauberer oder einfach um die Verwandlung des Dunklen.

Dieses Mal haben wir die Prüfungen zu bestehen, die dem Märchenhelden auf seinem Weg entgegenkommen. Die Hilfe dazu diese Prüfungen zu bestehen, haben wir alle in uns, wir brauchen sie nur anzuwenden, um die Hindernisse zu überwinden. In diesem Heft erlebt Ihr einige Möglichkeiten, z.B. wie es Peronnik der Dummling anstellt mit List und Schlauheit, mit seiner Furchtlosigkeit den Zauberer zu bezwingen und sich die zwei Wunschdinge anzueignen, die ihn zum König über ein großes Reich machen.

Andere gute Kräfte die immer zum Sieg verhelfen sind das Lachen und vor allem die Liebe, sie stehen uns bei, das Dunkle zu verwandeln. Diese Qualitäten können wir üben, jeden Tag. Wendet dazu den Spruch auf den Lichtseiten an, die Bilderreise und die Anleitung zu dem Festestisch, den Tanz und alle anderen Beiträge in diesem Heft.

 

 

 

5. Die Rückkehr ins Licht
Oder das Finden der wahren Heimat des Menschen.

Habt Ihr schon einmal die sehr interessante Beobachtung gemacht, wie es sich mit Eurem eigenen Schattenbild verhält? Es ist so: wenn wir die Sonne direkt vor uns haben, wir sie geradenwegs anschauen und sie auf uns strahlt, liegt der Schatten hinter uns, wir sehen den Schatten gar nicht, obwohl wir wissen, daß er da ist! Verhält es sich aber so, daß wir der Sonne den Rücken zu drehen, sie nicht anschauen, uns abwenden, so strahlt die Sonne uns von hinten an und wirft unseren Schatten vor uns hin, so daß wir ihn sehen.

Nun, so verhält es sich auch in unserem Leben. Wenn wir vergessen, daß wir aus dem Licht geboren sind, daß das Licht in uns lebt, in unserem Herzen spürbar ist. Wenn wir uns abwenden von dem Licht in uns, dann tauchen die Angst, die Schmerzen, das Alleinsein auf und auch der Hunger, der Durst nach vielen äußeren Dingen, die wir meinen haben zu müssen ohne, daß sie uns wirkliche dauerhafte Freude und wirkliches Glück schenken können.

Von jetzt ab, werden wir uns immer wieder dem Licht in uns zuwenden, sobald wir merken, daß wir Angst haben oder Schmerzen oder uns alleine und verlassen fühlen und auch dann, wenn wir meinen alles, alles haben zu müssen, was unsere Augen sehen. Probiert diese innere Lichtkur einmal aus! Ihr werdet eine große Freude dabei haben.

 

 

 

6. Und sie kommen an
Der Weg über Sonne, Mond und Sterne
und was kurz vor Erreichen des Zieles noch dazwischen kommt.

Im Frühling wenn die Wiesen wieder ein neues grünes Kleid anziehen, die bunten Blumen die Erde mit ihren herrlichen Farben begrüßen und wenn uns die Sonne mit ihren goldenen Strahlen nach draußen lockt, geht es uns richtig gut. Die Lebenskraft die in der gesamten Natur wirkt, sie zum Blühen und später zum Reifen bringt, wirkt ebenso auch in uns Menschen.

Wir sind ein Teil dieser EINEN Kraft, die in allen Wesen, in der ganzen Natur, auf der ganzen Erde, im ganzen Kosmos wirkt. Diese EINE Kraft, die in allen Wesen wirkt, schenkt uns täglich neu die Freude am Leben. Diese Kraft ist voller Liebe, sie ist voller Glück, sie versorgt uns mit allem was wir brauchen.

Die Inhalte dieses Heftes helfen uns dieses Glück, diese Liebe, die ja immer in uns ist, nach und nach noch mehr zu spüren. Dabei verhalten wir uns wie die wahre Braut im Märchen, die versucht, ihren Prinzen aufzuwecken, den die falsche Braut eingeschläfert hat, denn die Liebe, das Glück in uns ist wie ein schlafender Prinz und je mehr wir uns ihm zuwenden, desto schneller wird er erwachen.

 

 

 

7. Heute bin ich König
Der Traum jedes Kindes wird in diesem Heft Wirklichkeit:
Hochzeit feiern, König und Königin sein.

In dieser Zeitschrift der "Goldenen Kugel" haben wir etwas ganz besonders Schönes für Euch ausgesucht, das KÖNIG sein! Sicher spielt Ihr auch so gerne König und Königin, wie alle Kinder, die ins Märchenland reisen. Aber wißt Ihr auch was einen wirklichen guten König und eine wirklich gute Königin ausmacht?

Die Vorschläge in diesem Heft können Euch dazu helfen, der gute König, die gute Königin zu sein, denn ganz sicher mögen wir alle die Könige am liebsten, die mit Güte und Weisheit das Land regieren, die ihrem Volk dienen und es nicht schlecht behandeln. Wir basteln uns eine Sternenkrone und wir haben ein Königs-Spiel, einen Kronen-Tanz, einen Festestisch mit königlichen Aufgaben, natürlich wieder einige Märchen und schöne Bilder dazu, die uns das KÖNIG sein zeigen.

Und wie immer gibt es auch eine bunte Seite, ein Ausmalbild, Rätsel, Witze, ein weiterer Teil vom Mächen-Memory und auf den letzten Seiten könnt Ihr noch ein schönes Märchen lesen das eine Grundschul-Klasse mit Ihrer Lehrerin geschrieben hat. Das ist eine prima Idee! Fragt doch einmal Euren Lehrer oder Eure Lehrerin, ob er oder sie so etwas mit Eurer Klasse auch einmal tun würde?

 

 

 

8. Mein Königreich ist groß
Das Lebenselement, die EINE KRAFT wirkt in Allem und in Allen.

Wenn wir uns in dieser und in den kommenden Zeitschriften den Elementen in der Natur zuwenden: Der Lebenskraft, dem Feuer, der Luft, dem Wasser und der Erde, bedeutet das eine sehr große Freude für uns, mit Euch auf die Entdeckungs-Reise zu gehen und zu erfahren, welche Botschaften uns die Märchen und das Leben dazu mitteilen werden!

In diesem Heft werden wir aufmerksam auf die Lebenskraft, die in allem drinnen ist. Denn kein Mensch, kein Tier, keine Pflanze, kein Stein, kein Ding könnte auf dieser Erde leben und wachsen, ohne diese EINE KRAFT, ohne DIE LEBENSKRAFT, die überall und immerzu wirkt. Baut Euch doch einen schönen, einfachen Märchentisch auf und feiert zusammen richtige kleine Märchenfeste, in der Familie, mit Freunden, im Kindergarten oder in der Schule. Hört die Märchen ruhig öfter an, die Ihr in dieser Zeitschrift findet, jedesmal kann man etwas neues, spannendes daran entdecken.

Sicher macht es Euch auch großen Spaß das kleine Märchenbuch zusammen zu basteln, das wir in diesem Heft für Euch abgedruckt haben. Dieses kleine Märchenbüchlein könnt Ihr sehr gut in der Hosentasche überall mit hin nehmen. Die Bilderreise, der Lichtspruch, das Lebensspirale-Mandala zeigen Euch jeden Tag auf`s Neue, wie spannend es ist, sich selbst und das Leben immer besser verstehen zu lernen.

 

 

 

9. Die Hüterin des Feuers
Das Element des Feuers, die Feuer-Kraft verwandelt.
ALLES in Licht und Wärme, in Weisheit und Liebe.

Zu allen Zeiten, wenn Menschen zusammen feiern, haben sie ein Feuer angezündet, ein richtiges großes Feuer draußen an der Feuerstelle oder ein kleines Feuer, ein Kerzenfeuer im Raum. Feuer ist ein ganz besonderes Element. In den Momenten, da wir es achten, es hüten, zusammen feiern und vorsichtig mit dem Feuer umgehen, enthüllt es uns seine Geheimnisse. Tun wir dies jedoch nicht, kann es sehr zerstörend und gefährlich wirken.

Wir laden Euch ein, mit uns in diesem Heft auf eine Entdeckungs- und Erlebnis-Reise zu den Qualitäten des Feuers zu gehen: Es gibt einige Märchen, in denen das Feuer eine große und wichtige Rolle spielt. Lest Euch diese Märchen ruhig mehrere Male durch, Ihr werdet jedesmal etwas neues daran entdecken können.

Beim Lichtspruch, bei der Bilder-Reise, beim Märchen-Mandala-Spiel "die Herrin des Feuers", bei den Aktivitäten rund um den Festestisch und beim Märchen-Mandala zum Ausmalen, geht es mehr ruhig und besinnlich zu, um die eigenen inneren Begegnungen mit dem Feuer-Element zu erleben. Doch beim Rumpelstilzchen Spiel-Lied, bei den Spielen und nach dem Schminken könnt Ihr dann wieder nach Herzenslust herumlaufen und wie Feuerflämmchen tanzen.

 

 

 

3. Das Fest des Windkönigs
Das Ur-Prinzip des Luft-Elementes lautet:
Die Luft-Kraft trägt und spendet Leben.
Sie verbindet alle Lebewesen

Die Luft ist unsichtbar, wir können sie nicht sehen. Ihre Bewegungen aber können wir spüren, zum Beispiel den Wind, wenn er in unsere Haare und Kleider bläst, wenn er die Bäume und Büsche schüttelt. Wir können die Bewegungen aber auch hören, sein Summen und Brausen erklingt in unserem Ohr. Mit Hilfe der Luft ist es uns möglich, viele Klänge ertönen zu lassen. Der Wind trägt den Klang durch die Welt.

Auch viele Gerüche atmen wir mit der Luft ein. Die Luft ist Vermittlerin zwischen Erde und Himmel. Sie tanzt, bewegt sich hin und her. Sie strömt zu uns hin und von uns weg. Sie schürt das Feuer und bewegt das Wasser. Überall begegnen wir der Luft. Durch die Luft sind alle Menschen miteinander verbunden, weil wir alle die gleiche Luft atmen. Wir haben Euch in diesem Heft vieles zusammengestellt: Spiele, Märchen, Meditatives, damit Ihr noch mehr Lust bekommt das Element Luft zu erkunden.

 

Die Goldene Kugel
Preis: 25,- Euro/10 Hefte

Zur Bestellung

zurück zum Märchen-Shop

 

 

Impressum | © Marita Schindler